Newsletter 29.04.2019 Windows Updates legen Rechner lahm. Nachtrag 2

Windows 7 / 8 / 10 Updates
Nachtrag 2

Bezüglich der lahmgelegten Windows 7 / 8 / 10 Rechner ist Stand heute festzustellen:

In der Konstallation Windows 7 und 10 mit Avira „Pro Business“ hat sich durch Updates das Problem erst einmal erledigt.

Wer die Microsoft Updates ausgeblendet hatte kann und sollte sie umgehend wieder einblenden und installieren weil diese sicherheitsrelevant sind.

Die Vorgehensweise ist bei Windows 7 und Windows 10 unterschiedlich und in meinem vorherigen Newsletter beschrieben.

In der noch weit verbreiteten Konstellation Windows 7 mit der Vorgängersoftware Avira „Professional“ gibt es Stand heute noch keine Lösung, aber Alternativen:

Möglichkeit 1)
Da die Version Avira „Professional“ per 31.12.2019 sowieso nicht mehr unterstützt wird, könnte schon jetzt auf die neue Version „Pro Business“ umgestellt werden. Die Lizenz bleibt bei korrekter Vorgehensweise erhalten. Der Arbeitszeitaufwand beträgt je nach Rechnergeschwindigkeit 15-30 Minuten.

Möglichkeit 2)
Eine Ausnahme im Avira Echtzeitscanner definieren für
C:\Windows\System32\CSRSS.exe

Möglichkeit 3) Das Microsoft Update ausgeblendet lassen.

Die sicherste Variante wäre die 1)

Nachzulesen sind Infos hier: https://heise.de/-4408367

Mit freundlichem Gruß,
Peter Dördelmann